Eiweißpulver Soja-Protein Isolat 91% (3er Set)

Artikel-Nr.: 319150
Preis 113,95 / Packung(en)

Angebot_geaendertPreis incl. MwSt.,zzgl. Versand

Summe Einzelpreise 119,85 €

Der Mensch besteht aus Eiweiß

Proteine, die Bausteine unseres Lebens.

 

Unser Soja-Protein ist ein ein sehr hochwertiges Isolat aus reinem, garantiert nicht genmanipuliertem Soja mit hoher biologischer Verfügbarkeit und natürlicherweise reich an Vitaminen, Mineralien, Isoflavonen und essentiellen Aminosäuren für mehr Energie, Ausdauer und Leistung. (BOVIS 13.000).

 

Es ist der ideale Eiweißdrink für Vegetarier, da garantiert keine tierischen Zusatzstoffe enthalen sind. Zum Jungbleiben und für mehr Leistung im Sport. 

 

* Fördert die Denkgeschwindigkeit

 

* steigert die gute Laune

 

* unterstützt die Kreativität

 

 Einer der wichtigsten Bausteine für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit

 

Unser Sojaprotein ist eines der vollständigsten und wertvollsten Proteine überhaupt.

 

Es ist 100% natürlich und enthält keine künstlichen Farb-, Geschmacks und Süßstoffe. Das Produkt enthält keine Konservierungsmittel, Hefe, Gluten, Ei oder andere tierische Bestandteile.

 

Daher eignet sich unser Soja-Isolat für alle strengen Vegetarier und Veganer. Soja-Isolat ist perfekt geeignet für Frauen, die die Vorzüge der Isoflavone (Phytoöstrogene) für sich nutzen wollen, aber auch für jeden, der ein hochwertiges pflanzliches Sojaprotein nutzen möchte.

 


Der Mensch besteht, abgesehen von Wasser, zum größten Teil aus Eiweiß. Wir brauchen Eiweiß für Vitalität, Kraft und Leistung.

Unser Körper besteht aus 22 verschiednen Eiweißbausteinen – den Aminosäuren. Zieht man das Wasser des Körpers ab, bleibt Eiweiß zurück. Immunsystem, Knochen, Hormone, Muskeln, sogar unser Gedächtnis. Eiweiß ist der Baustein aus dem das Leben ist. Und damit gleichzeitig unser wertvollster Nahrungsbestandteil. Kein Wunder, dass ein hoher Eiweißspiegel Leistungsfähigkeit und Kreativität fördert und Sie mit der richtigen Ernährung den Körper regelrecht tunen können. Größere Eiweißmengen wirken stimulierend und erhöhen die Arbeits- u. Lebensfreude.

Mit viel Eiweiß im Blut ist der Mensch wacher, alle Organe können maximal funktionieren, man fühlt sich glücklicher. Denn auch die Glückshormone bestehen aus Eiweiß – Ihre Stimmung, die rosarote Brille, durch die Sie täglich die Welt betrachten. Darum ist es so wichtig, den Bluteiweißs! piegel zu messen. Ein optimaler Eiweißwert liegt bei 8,0 mg/dl  bis 8,5 mg/dl. Leider liegt er  bei den meisten Menschen zwischen 6 und 7 mg/dl. Um einen optimalen Eiweißwert zu erreichen brauchen Sie mindestens 0,8 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht täglich. Wenn Sie also 70 Kilogramm wiegen, dann sollten Sie Ihrem Körper jeden Tag mindestens 56 Gramm Eiweiß zuführen.

Und doppelt so viel, wenn Sie Sport treiben, ständig unter Stress stehen oder einen niedrigen Eiweißspiegel haben. Einen tiefen Eiweißspiegel anzuheben, ist gar nicht so einfach, aber jede Mühe wert. Von tief-normal (6,2 mg/dl) bis hoch-normal (8,5 mg/dl) trennen Sie bis zu 18 Monate regelmäßiger Eiweißzufuhr. Damit die Eiweißbausteine im Blut auch richtig aktiv werden, brauchen Sie Zink. Das beste Eiweiß nützt Ihnen nichts, wenn Zink fehlt. Zink verwandelt Eiweiß aus der Nahrung in körpereigenes Eiweiß.

Was heißt dies nun konkret?

Für den gewünschten erfolgreichen Aufbau des ! Eiweißspiegels sollten Sie nachfolgenden Aufbauplan beachten

Phase I       8 Wochen           3-4 Portionen à 25 Gramm
Phase II       8 Wochen          2-3 Portionen à 25 Gramm   
Phase III      8 Wochen          1-2 Portionen à 25 Gramm
Phase IV     Erhaltungsphase 1 Portion    à 25 Gramm 

Mit einem Eiweißspiegel von 6,2 - 6,8 mg/dl beginnt man in der Phase I
Mit einem Eiweißspiegel von 6,9 - 7,4 mg/dl beginnt man in der Phase II
Mit einem Eiweißspiegel von 7,5 - 8,0 mg/dl beginnt man in der Phase III
Mit einem Eiweißspiegel über 8,0 mg/dl beginnt man in der Phase IV

25 Gramm entsprechen einem gehäuften EL Protein+ oder Soja-Eiweiß. Die Einnahme der Portionen sollte im Abstand von 4 Stunden erfolgen. Unterstützen Sie Ihre Niere in dem Sie ihr ausreichend Flüssigkeit geben.

Ist zuviel Eiweiß schädlich?

Zu viel Eiweiß ist nur gefährlich, wenn man unter Eiweiß Braten, Steak, Wurst, also rotes Fleisch versteht. Bester Eiweißlieferant ist übrigens die Linse. Linsen, Bohnen, Körner und Reis haben oft mehr Eiweiß als Fisch und Fleisch. Und im Gegensatz zu tierischem Eiweiß haben Linsen und Bohnen kein Cholesterin und keine Triglyceride.

Unser Eiweiß ist purinarm und glutenfrei, d.h. es ist frei von den Schadstoffen, die im Fleisch enthalten sind.

 Wie ist es um Ihre Eiweiß-Versorgung bestellt?

 

Soja: Die Inhaltsstoffe

Proteine
Proteine bilden die Voraussetzung für das Leben. Denn alle Zellen benötigen Proteine, und alle Lebewesen sind aus diesen kleinsten Zellen aufgebaut. Die Sojabohne enthält 36 Prozent Proteine. Das Besondere am Sojaprotein ist, dass es den Körper mit allen acht essenziellen Aminosäuren versorgt und damit tierischen Proteinlieferanten wie Hühnereiweiß und Kuhmilch gleichwertig ist. Insbesondere für Menschen, die sich z. B. aufgrund einer Milcheiweißallergie oder Laktose-Intoleranz rein vegetarisch ernähren, kann Soja ein vollwertiger Ersatz für tierisches Eiweiß sein.

Sojaprotein kann zudem das Risiko einer Herz-Kreislauf-Erkrankung deutlich verringern. So konnte nachgewiesen werden, dass bereits der Verzehr von täglich mindestens 25 g Sojaprotein - kombiniert mit einer cholesterin- und fettreduzierten Ernährung - den Cholesterinspiegel deutlich sinken lässt. 25 g Sojaprotein sind unter anderem bereits enthalten in einem ¼ Liter Sojamilch oder in 250 g Sojajoghurt.

Fettsäuren
Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt eine Fettzufuhr von 60 bis 80 g täglich, und diese zu je einem Drittel zusammengesetzt aus gesättigten, einfach ungesättigten und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

Doch die Praxis sieht ganz anders aus: Die Deutschen verzehren zu viel gesättigte und zuwenig mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Ein einfacher Weg, dieses Verhältnis zu ändern, ist die Verwendung von Soja Öl. Denn während tierische Lebensmittel vorwiegend gesättigte Fettsäuren liefern, versorgt das hochwertige Soja Öl den Körper mit 64 Prozent mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

Soja Öl wirkt cholesterinsenkend - und kann dadurch dem Risiko von Herz- und Gefäßerkrankungen vorbeugen.

Kohlenhydrate/Ballaststoffe
Sojabohnen enthalten knapp 22 Prozent Ballaststoffe. Eine sojareiche Nahrung eignet sich daher besonders gut, um den Körper mit den nötigen Ballaststoffen zu versorgen.

Je nach Verarbeitung liefern die einzelnen Sojaprodukte unterschiedlich viele Ballaststoffe. Insbesondere das TVP (texturiertes Sojaprotein) weist einen hohen Ballaststoffanteil von 25 Prozent auf und ist damit besonders günstig für eine ballaststoffreiche Ernährung.

Vitamine und Mineralstoffe
Sojabohnen enthalten mit den Vitaminen B1, B2 und E sowie Kalium, Magnesium und Eisen eine ganze Reihe wichtiger Vitamine und Mineralstoffe, Sojabohnenkeime enthalten darüber hinaus Vitamin C.

In 100 g Sojabohnen (verzehrbarer Anteil) sind etwa

  • 87 % des Kalium
  • 73 % des Magnesium
  • 55 % des Eisen
  • 50 % des Mangan
  • 83 % des Vitamin B1
  • 31 % des Vitamin B2
  • 13 % des Vitamin E

Bedarfs enthalten (Zufuhrempfehlung der DGE für Erwachsene pro Tag).

Isoflavone
Die Isoflavone gehören möglicherweise zu den Aufsehen erregendsten Bestandteilen der Sojabohne und stehen seit einiger Zeit im Mittelpunkt vieler wissenschaftlicher Untersuchungen. Ihnen werden eine ganze Reihe von positiven Einflüssen auf den menschlichen Körper zugeschrieben, darunter die Krebsprophylaxe.

Sojabohnen sind die einzige Quelle, in der die Isoflavone Genistein und Daidzein in nennenswerter Menge vorkommen. Beide sollen das Risiko für Osteoporose reduzieren und die Bildung von Tumoren bestimmter Krebsarten, darunter Brust- und Prostatakrebs, verhindern helfen. Isoflavone werden häufig auch als Phytoöstrogene oder pflanzliche Östrogene bezeichnet. Man geht derzeit davon aus, dass Isoflavone die Hormonumstellung im weiblichen Körper, die Menopause, beeinflussen und dabei helfen können, die Wechseljahresbeschwerden zu reduzieren.

Lecithin
Lecithin wird von uns für viele Stoffwechselreaktionen benötigt, wobei die Sojabohne die Hauptquelle zur Gewinnung von Lecithin ist. Es wird angenommen, dass Lecithin zu einem ausgewogenen Cholesterinspiegel beiträgt und die Bildung von Gallensteinen verhindert. Lecithin ist für unser Zentralnervensystem lebenswichtig und findet hier bei Störungen sogar therapeutische Anwendung. Es ist für die Elastizität unserer Zellen verantwortlich und ein wichtiger Stoff für die Zellatmung.

 

 

 

 

 

 

Weitere Produktinformationen

Verpackungseinheit 3x 150g Dose

Dieses Angebot umfasst die folgenden einzelnen Produkte

Eiweißpulver Soja-Protein Isolat 91%
3 Packung(en)
39,95 € / 1 Packung(en) *
*

Preise incl. MwSt zzgl. Versand


Auch diese Kategorien durchsuchen: Ernährung & Fitness, Abnehmen - Gewichtsreduktion, Immunsystem, Haarausfall, Aminosäuren, Nahrungsergänzungen von A-Z