Teufelskralle Extrakt 4:1


Teufelskralle Extrakt 4:1

Artikel-Nr.: 19232

Auf Lager

34,95 / Packung(en)

Angebot_geaendertPreis incl. MwSt.,zzgl. Versand

Preisvergünstigungen

Teufelskrallenwurzelextrakte werden sehr erfolgreich zur unterstützenden Behandlung degenerativer Erkrankungen des Bewegungsapparates eingesetzt.

 

Wir liefern Ihnen eine hervorragende, kontrollierte Qualität mit einem hochwertigen 4:1 Extrakt, d. h. der Wirkstoffgehalt ist viermal so hoch wie bei einem normalen Pulver! 

 

Die Teufelskralle mit der botanischen Bezeichnung Harpagophytum procumbens ist eine in der Savanne des südwestlichen Afrikas beheimatete Staude. Seit Jahrhunderten ist die Teufelskralle für ihre schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung bekannt.

 

Studien haben gezeigt, dass der Teufelskrallen-Extrakt die knorpelschädigende Entzündung in den Gelenken bremst. Bereits nach zwei- bis dreiwöchiger Anwendung lassen die Schmerzen deutlich nach. Die maximale Wirkung oder sogar völlige Schmerzfreiheit können nach ca. vier Wochen erreicht sein. 
 

Teufelskrallenwurzelextrakte werden zur unterstützenden Behandlung degenerativer Erkrankungen des Bewegungsapparates eingesetzt. Es wird eine Tagesdosis von 4,5g Droge empfohlen. Zu beachten ist, dass die Wirkung der Teufelskrallenwurzel erst nach einer Einnahme von ungefähr drei Wochen eintritt. Zur Behandlung akuter Schmerzzustände ist die Teufelskrallenwurzel also nicht geeignet. 

 

Der französische Apotheker Georges Sens-Olive führte 1979 eine gründliche Studie der Pflanze durch und kurz danach war in Frankreich bei der Behandlung von Gelenksschmerzen und rheumatischen Erkrankungen die Teufelsklaue erste Wahl. Durch moderne wissenschaftliche Untersuchungen weiß man nun, welche Stoffe der Teufelsklaue für die schmerzstillende und entzündungshemmende Wirkung verantwortlich sind: es sind drei Glycoside aus der Iroidgruppe (Harpagosid, Harpagid, Procumbid). Man weiß nun auch, dass die Teufelsklaue eine Verminderung der Menge an Urinsäure im Blut verursacht. Dies ist von großer Bedeutung für Patienten, die unter Gicht leiden.

 

 

Anwendungsgebiete:

 

 

  • Gicht (optimale Wirkung in Kombination mit Quecke),
  • Arthritis, Rheuma,
  • Vergiftungserscheinungen,
  • Ekzeme, Schuppenflechte, Dermatosen,
  • Stoffwechsel, Verstopfung,
  • Ischias,
  • Magen-Darmbeschwerden,
  • Cholesterin.

 

 

Die Einheimischen in Südafrika kannten die Pflanze schon lange und verwendeten die knollenartigen Seitentriebe der Teufelskrallenwurzel gegen rheumatische Erkrankungen und bei Magen-Darm-Beschwerden.

 

Als hauptsächliche Inhaltsstoffe fand man Harpagid, Harpagosid, Procumbid, ein Phytosteringemisch, Tripertene, Flavonide, ungesättigte Fettsäuren, Zimtsäure und Chlorogensäure. Mit Teufelskralle wurden schon große Erfolge erzielt, denn die Leberverstopfung kann gelöst, die Galle angeregt und die Bauchspeicheldrüse stimuliert werden.

 

Es wurde auch festgestellt, dass Menschen mit einer gesunden Leber viel weniger an Krebs erkranken, da der Körper optimal von Giften und Toxinen befreit wird. Bei der Teufelskralle kommt uns die Kapsel zu gut, denn man kann, ohne den bitteren Geschmack in Kauf nehmen zu müssen, eine einmonatige Kur machen. Teufelskralle kann auch Knorpelsubstanz aufbauen, wirkt daher lindernd bei Ischias, ist Balsam für die Gelenke und senkt den Cholesterinspiegel.Es genügt, 2-3 mal jährlich eine Kur durchzuführen. Die Leberfunktion kann anschließend mit Lapacho, Mariendistel oder Artischocke in Gang gehalten werden.

 

Schmerzlinderung durch Extrakt aus der Teufelskralle belegt

 

Ergebnisse einer Placebo-kontrollierten Doppelblindstudie

 

FRANKFURT AM MAIN (mar). Die Wurzel der Teufelskralle (Harpagophytum procumbens) ist seit langem Bestandteil der traditionellen Schmerztherapie in Südafrika. Es gibt mehrere Hinweise aus unkontrollierten oder offenen Studien zur Wirksamkeit des Mittels bei rheumatischen Schmerzen.

 

Die schmerzlindernde Wirkung eines standardisierten Teufelskralle-Extrakts ist nun in einer Placebo-kontrollierten Doppelblind-Studie belegt worden. An der Studie, über die Professor Hartmut Göbel aus Kiel beim Deutschen Schmerztag 2001 in Frankfurt am Main berichtet hat, haben 63 Patienten mit leichten bis mittelstarken Muskelverspannungen oder leichten Muskelschmerzen im Bereich des Nackens, der Schulter oder des Rückens, die vor Studienbeginn mindestens zwei Wochen lang bestanden, teilgenommen. 31 Patienten nahmen vier Wochen lang zweimal täglich 480 mg des Extrakts ein, 32 erhielten Placebo.

 

Zu Studienbeginn sowie nach zwei und vier Wochen wurden unter anderem Schmerzintensität, Schmerz­empfindlichkeit und Muskelanspannung überprüft. Die vierwöchige Monotherapie mit dem Teufelskralle-Extrakt führte zu einer deutlichen Schmerzlinderung um 45 Prozent auf der visuellen Analogskala, in der Placebo-Gruppe blieben die Schmerzen unverändert. Die im Druckalgometertest untersuchte Schmerzemp­findlichkeit wurde unter Verum um 29 Prozent vermindert, unter Placebo nahm sie dagegen um 15 Prozent zu. Und auch die durch Muskelresistenztests ermittelte Muskelanspannung verringerte sich unter Verum um 25 Prozent, unter Placebo nahm sie um zehn Prozent zu. 

 

Das Patientenurteil nach vierwöchiger Therapie:

 

In der Verum-Gruppe gaben 61 Prozent der Patienten eine deutliche bis mittelgute Besserung der Beschwerden an, in der Placebo-Gruppe waren dies 13 Prozent. Von 78 Prozent der mit Placebo Behandelten wurden die Beschwerden als unverändert oder verschlechtert beschrieben. In der Verum-Gruppe war dies bei keinem Patienten der Fall.

 

Die Behandlung mit dem Teufelskralle-Extrakt wurde gut vertragen, im gesamten Behandlungszeitraum wurden lediglich viermal Übelkeit oder Blähungen registriert, die jeweils an einem Tag auftraten. Die Besserung der Beschwerden war bereits zwei Wochen nach Behandlungsbeginn signifikant. 

 

Anwendungsgebiete: Zur Besserung des Wohlbefindens bei rheumatischen Beschwerden, verdauungsfördernd.

 

Gegenanzeigen: Teufelskralle-Kapseln dürfen nicht angewendet werden bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren. Bei Gallensteinleiden nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt. Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist die Einnahme nicht empfohlen. Ebenso bei Kindern unter 12 Jahren.

 

Erfahrungsbericht eines Hundebesitzers:

 

Unser Hund (Neufundländer, 7 Jahre) hat Arthritis (chron. Gelenkentzündung) im linken Ellenbogengelenk. Dagegen gibt es zwar Tiermedikamente, die aber wegen der negativen Nebenwirkungen nur für kurze Zeit gegeben werden dürfen. Unser Tierarzt hat mir deshalb zu Homöopatischen Präparaten geraten, die aber leider gar nichts gebracht haben, sogar eher das Gegenteil bewirkt haben.

 

Auf der Suche nach einem geeigneten Mittel, bin ich im Internet auf Teufelskralle gestoßen. Ich habe es dann versuchsweise verabreicht und nach wenigen Tagen hat sich schon eine sichtbare Verbesserung gezeigt. Ich musste mich dann nur noch an die richtige Dosierung herantasten. Dabei ist zu beachten, dass beim Hund, im Vergleich zum Menschen, unter Beachtung des Körpergewichtes, etwas höher dosiert werden muss, da sein Verdauungstrakt wesentlich kürzer ist, als der eines Menschen.

 

Unser Hund bekommt bei einem Körpergewicht von 50 kg, täglich mind. 1000 mg Teufelskralleextrakt ins Fressen und hat seit dem noch nicht einen einzigen Rückfall erlitten. Ich gebe das seit Anfang des Jahres und der Hund ist seitdem wesentlich agiler. Nicht nur dass er seitdem nicht mehr humpelt, sondern er springt auch wieder. Jörg Ratz, Feldberg

  

 

Zutaten pro Vega-Kapsel:

 

Teufelskralle Extrakt: 250mg
Cellulose:                     80mg
Magnesium Stearat:    20mg

Teufelskralle Extrakt: 250mg

Cellulose:                     80mg

Magnesium Stearat:    20mg

 

Keine weiteren Zusätze

Kapsel: rein pflanzlich für Vegetarier geeignet

 

Verzehrempfehlung: 
3x täglich 1 Kapsel mit Flüssigkeit vor dem Essen - bei Bedarf nach Rücksprache mit Therapeut auch mehr

 

Detaillierte Informationen zum Thema und Produkt

erhalten Sie bei uns unter der Rubrik  "Produktinformationen ausführlich". Bitte klicken Sie unter dieser Kategorie. Wenn Sie sich dort anmelden, erhalten Sie alle Informationen kostenlos

 

Weitere Produktinformationen

Verpackungseinheit 150 Kapseln á 250mg

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

OPC 99
39,95 / Packung(en) *
MSM (Methyl Sulfonyl Methan) Pulver 250
49,95 / Packung(en) *
Prostata-Fit Complex
59,95 / Packung(en) *
Omega 3-Fettsäuren 100
29,95 / Packung(en) *
Weihrauch-Extrakt 100
42,95 / Packung(en) *
Selen-Methionin 40mg (reines Selen)
42,95 / Packung(en) *
*

Preise incl. MwSt zzgl. Versand


Auch diese Kategorien durchsuchen: Darmpflege, Neurodermitis - Schuppenflechte - Psoriasis, Nahrungsergänzungen von A-Z, Arthrose-Arthritis-Rheuma, Diabetes-Blutzucker-Cholesterin Kontrolle, Leber - Stärkung & Reinigung