Ausleitungsprogramm Starterset Plus+


Ausleitungsprogramm Starterset Plus+

Artikel-Nr.: 419080

Auf Lager

Preis 149,95 / Packung(en)

Angebot_geaendertPreis incl. MwSt.,zzgl. Versand

Summe Einzelpreise 158,83 €


Wirksam Entschlacken & Entgiften mit

 

  • Bio-Chlorella Algen (Presslinge)

  • Koriander BioTinktur

  • Bärlauch Essenz aus Wildsammlung

  • MSM Kapseln 100 Stück

 

Eine Anleitung zur Ausleitung wird kostenfrei mitgeliefert.

 

Schwermetallvergiftung ist ein relativ neues Thema. Fortschrittliche Ärzte sagen, dass Entgiftungsmedizin die Medizin der Zukunft sein wird. Sehr häufig ist eine Vergiftung durch Quecksilber, die unter anderem durch Amalgamfüllungen entsteht. Doch selbst nach einer Amalgamentfernung ist man nicht frei von Quecksilber. Durch Ablagerung in Depots im ganzen Körper kann das Gift ein Leben lang wirken. Außerdem nehmen wir auch durch die Nahrung (z.B. Fisch) und durch die Atmung (Autoabgase) Schwermetalle auf.

Amalgam besteht zu 50% aus Quecksilber. Der Rest setzt sich aus dem ebenfalls hochgiftigen Zinn, Kupfer und Silber zusammen. Amalgam ist kostengünstig und gut verarbeitbar. Aus diesem Grund hat sich dieser Füllstoff so weit verbreitet. Die Schwermetalle aus den Füllungen gelangen durch intensives Kauen, saure und heiße Speisen und über die galvanischen Ströme, welche durch verschiedene Metallfüllungen im Mund entstehen, in das Gewebe. Besondere Vorsicht ist beim Entfernen der Amalgamfüllungen beim Zahnarzt geboten. Gerade bei Ausbohren der Füllungen entstehen giftige Gase, die leicht eingeatmet werden können.

Am Anfang werden die Symptome einer Vergiftung von den meisten Menschen nicht registriert. Im Laufe der Zeit können sich die Beschwerden häufen, und es folgt der Weg zum Arzt. In vielen Fällen wird dann keine Ursache gefunden und es bleibt meist beim Bekämpfen der Symptome. Quecksilber und andere Schadstoffe können sich im gesamten Körper ablagern. Im Gewebe, in den Organen und auch im zentralen Nervensystem.

Die Liste der Beschwerden, hervorgerufen durch abgelagerte Schwermetalle, ist lang:

 

  • Allergien,

  • chronische Müdigkeit,

  • Depressionen,

  • Gelenkschmerzen,

  • Kopfschmerzen und

  • diverse Zivilisationskrankheiten,

 

sind da nur einige Beispiele. Es gibt verschiedene Ausleitungsmethoden von denen viele nicht funktionieren. Oft werden bei Patienten nach Amalgam-Sanierungen Blut- und Urinuntersuchungen durchgeführt. Wird dort kein Quecksilber nachgewiesen schließt man daraus, dass der Körper frei davon ist. Fakt ist jedoch, dass sich Schwermetalle in Körperdepots ablagern und nicht so sehr in Körperflüssigkeiten auftreten. Es ist also notwendig, die Schadstoffe erst aus diesen Depots zu lösen und dann über die Ausscheidungsorgane aus dem Körper zu bekommen.

Dr. med. Dietrich Klinghardt hat eine effektive Ausleitungsmethode entwickelt. Die abgelagerten Schwermetalle müssen erst mobilisiert und dann gebunden werden um sie auch ausscheiden zu können. Das wird durch die Gabe von speziellen Algen erreicht. Klinghardt empfiehlt eine Kombination aus Chlorella Pyrenoidosa Algen, Bärlauchtinktur und Korianderkrauttinktur.

Chlorella hat die Eigenschaft einerseits Schwermetalle im Gewebe zu mobilisieren und dann wie ein Schwamm aufzunehmen. Die so gebundenen Giftstoffe können dann einfach vom Körper ausgeschieden werden. Chlorella bindet diverse Schwermetalle sowie alle gängigen Umweltgifte wie zum Beispiel Formaldehyd. Wenn Chlorella nicht vertragen wird, was in Einzelfällen beobachtet wird, kann auch die AFA-Alge verwendet werden, die den Körper neben der entgiftenden Wirkung zusätzlich optimal mit essentiellen Proteinen, Mineralstoffen und Vitaminen versorgt.

Bärlauch bindet mit seinen Schwefelgruppen die mobilisierten Schwermetalle und eine Wiederaufnahme der Schwermetalle in andere Körpergewebe wird verhindert. Die Anwendung von Korianderkraut stellt nach Dr. Klinghardt die einzige bekannte Methode dar, Gehirn und Nervengewebe von Quecksilber zu entgiften. Der Einsatz von Korianderkrauttinktur erfolgt jedoch erst nachdem Chlorella die Schwermetalle aus dem Gewebe ausgeleitet hat.

Zu den gefährlichsten Schwermetallen, deren Vorkommen in Lebensmitteln eng mit der Umweltverschmutzung in Zusammenhang stehen, zählen Blei, Cadmium, Nickel und vor allem Quecksilber, eines der giftigsten Schwermetalle überhaupt.

Zur Erhaltung unserer Gesundheit und der Lebensqualität wird es zunehmend wichtig, regelmäßig eine "Entgiftungskur" einzuplanen, damit Schwermetalle, über die Umwelt aufgenommen, wieder ausgeschieden werden können. Es empfiehlt sich hierbei die Ausleitung nach Dr. Klinghardt, der sich seit Jahrzehnten spezialisiert hat auf dem Gebiet der Ausleitung.


Die Grundlage hierbei bilden Chlorella, Korianderkraut- und Bärlauchessenz.

 

 

Informationen zu Bärlauch:

Bei uns erhalten Sie Bärlauch - Essenz aus Wildsammlung

 


Bärlauch (Allium ursinum) ist eine einheimische Pflanze aus der Familie der Lauchgewächse. Als bewährtes Heil- und Gewürzkraut spielt Bärlauch in der mitteleuropäischen Volksmedizin schon seit jeher eine große Rolle. Durch seinen hohen Gehalt an schwefelhaltigen Inhaltsstoffen trägt Bärlauch zur Versorgung des Körpers mit Schwefel bei.

Schwefelhaltige Verbindungen sind in der Lage, Schwermetalle komplex zu binden. Dadurch werden die Schwermetalle, die normalerweise sehr lange im Körper verweilen, einer Ausscheidung zugänglich gemacht. Zur Produktion von 'Bärlauch - Essenz' wird nur Ausgangsmaterial höchster Güteklasse aus Wildsammlung verwendet. Die Chargen werden permanent auf Pestizide und Schadstoffe untersucht und die Herstellung erfolgt nach standardisierten Verfahren, deren Einhaltung ständigen Kontrollen unterliegt.

 

 

Koriander-Tinktur (auch Koreander) BIO Qualität (kbA)                                     

 

Das ätherische Koriander-Öl wird durch Wasserdampfdestillation aus den Samen der Pflanze gewonnen. Das gelbliche Öl hat einen würzig-aromatischen, warmen und äußerst sinnlichen Duft, der leicht an Anis erinnert. Die aromatischen Inhaltsstoffe sind offenbar in der Lage, das an den Ionenkanälchen der Zellen anhaftende Quecksilber zu lösen. Dies erscheint danach sofort im Gewebe und ist mit EAV oder kinesiologischen Methoden testbar. Empfohlen für den Einsatz bei der Schwermetallausleitung.

 

Was ist Schwermetallbelastung und wie wirkt sie sich auf den Körper aus?

 

Unter Schwermetallen versteht man Elemente wie Blei, Quecksilber, Silber Cadmium, Gold, Kobalt, Zinn. Diese werden von allen Menschen mehr oder weniger gehäuft aufgenommen durch Trinkwasser, Nahrung, Auspuffgasen und insbesondere durch die Zahnfüllungen. Schwermetalle können im allgemeinen schlecht bis gar nicht auf normalem Wege über die Nieren oder den Darm ausgeschieden werden und werden somit irgendwo im Körper “deponiert”.

Wenn diese Stoffe im Blut wären, würde sich der Körper selbst vergiften, da sich die weißen Blutkörperchen verändern würden. Die Schwermetalle sind somit in Blut nicht (in der realen Konzentration) nachweisbar, nur wenn sie mobilisiert werden. Die größten Anreicherungen fand man in den Verdauungsorganen, in den Kieferknochen und in den Nieren, aber auch Lunge und Gehirn sowie Leber.

 

Da der Körper nicht in der Lage ist, die Schwermetalle ohne fremde Hilfe auszuscheiden, werden die Organkonzentrationen noch nach Jahrzehnten in unveränderter Höhe nachgewiesen!

 

Das Amalgam nimmt unter den Schwermetallen eine Sonderstellung ein, da das in ihm enthaltene Quecksilber und das Zinn eine Besonderheit aufweist: Erst Seit kurzem ist man in der Lage, durch spezielle Färbemethoden die Nervenfasern der autonomen Nerven (vegetatives Nervensystem) darzustellen und weiß nun, daß die Grundspannung der Muskeln durch autonome Nervenfasern gesteuert werden. Alle Endungen der normalen sensiblen Nerven besitzen eine eigene Versorgung mit autonomen Nervenfasern. Diese produzieren hormonähnliche Stoffe (= Endorphine) welche die Schmerzempfindlichkeit der Nerven herabsetzen.

Ist diese Produktion gestört, ist die Grundlage für chronische Schmerzen gelegt. Die autonomen Nerven “ernähren” sich, indem sie Nähr-, aber auch Giftstoffe von ihren Nervenendigungen im Zwischenzellgewebe aufnehmen und mittels eines Transportstoffes zur Nervenzelle bringen. In den autonomen Nerven werden die Antitoxine gebildet, die Gegengifte, die für die körperliche Abwehr nötig sind. Die aufgenommen Giftstoffe veranlassen über ein DNA deponiertes Programm die Bildung der Abwehrgifte. Auch Parasiten (z.B. Viren, Bakterien und Pilzsporen) können in den autonomen Nerven transportiert werden. Quecksilber und Zinn haben als einzige Schwermetalle die Fähigkeit, zwar in die autonomen Nervenfasern einzuwandern, hinter sich aber die Bildung des Transportstoffes zu zerstören.

Deshalb sind amalgamvergiftete Nervenfasern zwar am Leben, sind aber lahmgelegt. Aus dieser Tatsache ergibt sich folgendes Bild: Durch eine (teilweise) - von der Schwere der Schädigung abhängige “Lahmlegung” der autonomen Nerven, werden auch Funktionen dieses Systems gestört, was sich wie folgt äußert:

 

Der Körper reagiert nicht mehr auf Reize, die das autonome Nervensystem ansprechen wie Krankengymnastik, Massagen und Reizstrom, Schmerzmittel auf biologischer Basis, Neuraltherapie, Akupunktur, Chirotherapie, Psychotherapie und ähnliche Verfahren. Die Wirkung all dieser Behandlungsmethoden beruht auf dem Funktionieren des vegetativen Nervensystems bzw. dessen Regulationsfähigkeit und des Funktionierens der sogenannten körperlichen Abwehr.

 

Ist das System jedoch blockiert geht nichts mehr oder nur ganz zäh. Durch die Unterbindung der autonomen Schmerzhemmung ist der Entwicklung chronischer Schmerzen Tür und Tor geöffnet. Durch die Blockierung des autonomen Nervensystems wird auch die Bildung der Abwehrstoffen gehemmt, was zur Störung der körpereigenen Abwehr führt. Durch Schwermetallbelastung können eine Vielzahl von Erkrankungen auftreten: Neurologische Erkrankungen (Depressionen, Migräne, Multiple Sklerose usw.) Organische Erkrankungen (Nierenerkrankung, Allergien Neurodermitis, Asthma usw.) Autoimmunerkrankungen (Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, Rheuma usw.)

 

 

Folgende Symptome können Ausdruck einer Vergiftung mit Quecksilber sein:

 

  • Schlaflosigkeit,

  • Leichte Erregbarkeit

  • Konzentrationsstörung, Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Schwäche

  • Darmsymptome

  • Zahnfleischentzündung

  • Chronische Gelenkprobleme

  • Muskelschmerzen uvm.

 

Wirkungsweise von Korianderkraut:

 

Korianderkraut mobilisiert Schwermetalle, insbesondere Quecksilber aus ihren Depots im Gewebe, so daß sie einer Ausscheidung zugänglich werden. Korianderkraut stellt bisher die einzige bekannte Methode dar, Gehirn und Nervengewebe von Quecksilber zu entgiften, da es die sogenannte Blut-Hirn-Schranke überwinden kann. Nach Ausleiten von Quecksilber werden durch Korianderkraut auch alle anderen Schwermetalle mobilisiert.

Dauer der Anwendung und Dosierungsempfehlung:

Die Einnahme sollte regelmäßig über einen Zeitraum von mindestens 6 Wochen erfolgen. Empfohlen sind mindestens 3 x 20 Tropfen. Die Dosierung kann jedoch in Absprache mit dem Arzt oder Heilpraktiker auch erhöht werden.

Wichtiger Hinweiß:

Als Ergänzung hierzu eignet sich das Nahrungsergänzungsmittel Bärlauch (wilder Knoblauch) oder Spirulina / Chlorella da es die Schwermetallausleitung beschleunigt. Die Inhaltstoffe von Bärlauch bzw. Spirulina binden mit ihren Schwefelgruppen die mobilisierten Schwermetalle. Es entstehen stabile Komplexe, wodurch eine Wiederaufnahme der Schwermetalle in andere Körpergewebe verhindert wird. Damit wird einer bloßen Umverteilung im Körper vorgebeugt. Hierzu bieten wir Ihnen unser günstiges Starter-Set Chlorella-Bärlauch-Korianderkraut an.

Nebenwirkung:

Während und nach einer Entgiftung werden sich möglicherweise die Parasiten (Darmpilz (Candida) Bakterien etc.) zeigen in Form von Darmbeschwerden. Sie werden ja nun vom Körper nicht mehr als Depot gebraucht und nun von der “Abwehr” die wieder zu funktionieren beginnt, bekämpft.

Interessant zu wissen:

Es ist bekannt, daß sich auf der Basis von Darmfunktionsstörungen infolge von Parasiten und Pilzbefall sehr leicht Nahrungsmittelallergien oder -überemfindlichkeiten entwickeln können, die wiederum die Basis für weitere Allergien darstellen (Heuschnupfen und Hausallergene etc.) Nach einer Entgiftung wird die Allergiebehandlung wesentlich effektiver und kürzer. Auch chronische Erkrankungen , die bislang wenig auf Therapie ansprechen, sind einer Behandlung zugänglicher.

 

 

Bitte beachten:

 

Während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte keine Schwermetallausleitung vorgenommen werden.

 

 

Bio - Chlorella – Pyrenoidosa Presslinge

Original-Bio-Chlorella von Naturland zertifiziert - die natürliche Chlorophyllquelle - ohne Zusätze - natürlich verpresst – Bio-Qualität   -   Mehr als Vitamine und Mineralstoffe

 

Gesunder Zellstoffwechsel erfordert eine ausgewogene Ernährung, die allein mit einer Nahrungsergänzung mit Vitaminen und Mineralstoffen nicht gewährleistet werden. Chorella bietet mehr als 20 verschiedene Vitamine, reichhaltig natürlich vorkommendes Beta Carotin (Provitamin A), B 12 sowie 19 Aminosäuren, einschließlich aller essentiellen Aminosäuren, und Fettsäuren.

Und sie ist reich an RNS und DNS Nukleinsäuren, besonders an Lysin, das bei Weißmehlprodukten oft fehlt. Chlorella ist eine der größten natürlichen Quellen für Chlorophyll, welches die Blutreinigung und den Aufbau einer gesunden Darmflora unterstützt; es enthält 20 mal mehr Chlorophyll als Alfalfa, fast 10 mal mehr als Spirulina, 8 mal mehr als Weizen und 10 mal mehr als Gerste.

 

Darüber hinaus ist jede der Zellen von Chlorella ein autarker Organismus mit einer hohen Konzentration an Nährstoffen. Chlorella besteht zu 50% bis 60% aus Protein, Sojabohnen lediglich zu 39% und Reis nur zu 7%. Ferner enthält Chorella eine Vielzahl von Mineralstoffen wie Eisen, Jod und Zink u.v.m.. Mit seinem ausgewogenem Gehalt an Nährwerten komplementiert Chorella jede Nahrungsergänzung.  Wissenschaftler haben zudem bereits vor mehr als 3 Jahrzehnten den Chlorella Growth Factor (CGF) isoliert, welcher dafür verantwortlich ist, dass bei der Supplementierung der Nahrung mit nur wenigen Gramm der Mikroalge ein rascheres Wachstum und eine beschleunigte Genesung und Wundheilung bei Mensch und Tier zu beobachten ist.

 

 

Wann ist Chlorella besonders empfehlenswert?

 

Der harte, schonend mechanisch aufgebrochene Zellulose-Zellmantel der Alge dockt im gastrointestinalen Trakt an Schwermetalle wie Cadmium, Blei oder Quecksilber an und ermöglicht so deren Ausleitung. Die Größe einer einzigen Chlorella-Alge entspricht der einer menschlichen Blutzelle. Die übrigen Inhaltsstoffe schützen Leber und Immunsystem. Chlorella wird seit Jahrzehnten in Japan zum vorbeugenden Schutz vor Luftverschmutzung und anderen Umweltbelastungen verzehrt. Nach verschiedenen Studien an japanischen und US-Amerikanischen Kliniken ist Chlorella besonders wirksam zur Ausleitung von Umweltgiften und Schwermetallen und wird auch in Deutschland von Toxikologen und Zahnärzten als natürliche Nahrungsergänzung nach der Amalgam-Sanierung empfohlen.

 

 

Allgemeine Indikationen

  • Nährstoffdefizit durch mangelhafte Nährstoffresorption

  • Mineralienmangel durch Blutverlust oder starkes Schwitzen

  • Mykosen / Candida albicans

  • Erhöhte Belastung mit Schwermetallen und Umweltgiften

  • Amalgam-Sanierung

   

 Unser Extra-Tipp:

 

Ernähren Sie sich gesund, treiben Sie Sport, nehmen Sie Nahrungsergänzungen zu sich UND vermeiden Sie alles, was schlecht für Sie ist - das ist das Rezept für eine erfolgreiche Verjüngungskur für Ihren Körper!

 

Chlorella kann Ihnen die Nährstoffe liefern, die in Ihrer Ernährung fehlen. Chlorella ist ein Mittel zur Nahrungsergänzung, das Vorteile besitzt, die andere Ergänzungsmittel nicht bieten können. Nahrungsergänzungen wie Chlorella brauchen Zeit, bis sie sichtbare Ergebnisse liefern. Dann jedoch können Sie sich einer ausgezeichneten Gesundheit erfreuen:

 

  • Die Systeme Ihre Körpers sind entgiftet.

  • Ihr Körper hat neue Energie und erhält die richtigen Nährstoffe.

  • Ihr Immunsystem ist gestärkt und kann sich besser gegen Krankheiten wehren.

 

Nehmen Sie regelmäßig Chlorella und nach einiger Zeit werden auch Sie positive Veränderungen bemerken. Es ist wichtig, dass Sie das Produkt mindestens 60 bis 90 Tage nehmen, damit diese tiefgreifenden Veränderungen statt finden können.

Dieses Angebot umfasst die folgenden einzelnen Produkte

Bärlauch-Essenz - 100% Wildsammlung
1 Packung(en)
35,90 / 1 Packung(en) *
Chlorella pyrenoidosa Bio Presslinge
200 Packung(en)
0,30 / 1 Packung(en) *
Koriander Ur-Tinktur 100 Bio kbA
1 Packung(en)
37,95 / 1 Packung(en) *
MSM (Methyl Sulfonyl Methan) Kapseln 200
0,5 Packung(en)
49,95 / 1 Packung(en) *
*

Preise incl. MwSt zzgl. Versand


Zu diesem Produkt empfehlen wir

Desmodium - Leberreinigung
39,95 / Packung(en) *
OPC 99
39,95 / Packung(en) *
*

Preise incl. MwSt zzgl. Versand


Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Blutdruck Regulat (3er Set)
109,95 / 270 Kapsel(n) *
*

Preise incl. MwSt zzgl. Versand


Auch diese Kategorien durchsuchen: Aluminium: Gift für alle biologischen Systeme, Gesundheitssets, Ausleitungsprogramme, Nahrungsergänzungen von A-Z, Entschlacken - Entgiften